Nach oben

Meine Arbeit hat sich vom Fokus auf das einzelne Objekt (lebensgroße Skulpturen bis 1994) über Soloperformances (bis 2003) hin zu ortsbezogenen gemeinschaftlichen Projekten (seit 2003) entwickelt, die in erster Linie Kulturphänomene und Geschichten behandeln. Eigentümliche Erzählungen, gesellschaftliche Prozesse oder wissenschaftliche Gegenstände verwandele ich gern spielerisch in greifbare Sinnbilder.

Mich interessieren besonders die unerwarteten Zusammenhänge - sie zu finden oder zu erfinden - und narrative Strukturen zu erkunden. Dabei wird in jeder Arbeit konzeptuell neu angesetzt, indem ich die lokalen Ressourcen, insbesondere die Menschen vor Ort, bewusst in meinen künstlerischen Prozess einbeziehe.

Dieses Arbeiten mit Akteuren, die überwiegend nicht aus dem Kunstbereich kommen, erweist sich als komplex und anspruchsvoll aber sehr erfreulich. Ich versuche, die Energie dieser Interaktion in einer überzeugenden Form zu bewahren. Das ist eine Frage künstlerischer Regie und sozialer Fähigkeiten zugleich.

Neben Performance verwende ich oft Fotografie, Video und Installation. Hin und wieder setze ich Zeichnungen, Texte und handgefertigte Objekte in den Installationen ein.

Bildungsweg

1993-95

  • The Ohio State University, Columbus, OH, USA
    Studium: Keramik, Skulptur, Video, Tanz & Performance. Abschluss: Master of Fine Arts (MFA)

1985-88

  • Cleveland Institute of Art, Cleveland, OH, USA
    Studium: Keramik, Fotografie, Malerei. Abschluss: Bachelor of Fine Arts (BFA)

1982-84

  • Bowling Green State University & The University of Akron, OH, USA
    Grundstudium: Bildende Kunst

Preise & Stipendien (Auswahl ab 1995)

Deutschland / Europa

2016

  • Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg: Projektförderung

2015

  • Stadt Heidelberg: Ankauf
  • Kulturamt der Stadt Heidelberg: Projektförderung

2014

  • Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, "Atelier und Künstler"-Reihe: Ausstellungs- und Katalogförderung, Ankauf

2007

  • Stadt Chemnitz / Lila Villa: 1. Preis, Wettbewerb für ein Kunstwerk zur Erinnerung an Irmtraud Morgner

2006

  • Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Kulturamt der Landeshauptstadt Dresden: Projektförderung

2005

  • Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für die Sammlung des Kunstfonds, Staatliche Kunstsammlungen Dresden: Ankauf

2004

  • Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Kulturamt der Landeshauptstadt Dresden: Projektförderung
  • Ostdeutsche Sparkassenstiftung: Katalogförderung der Edition "Signifikante Signaturen"

2003

  • Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig & Sachsen LB: Projektstipendium

2002

  • Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf: Aufenthaltsstipendium

USA

1998

  • Alliance for Community Media, Central Region: Philo T. Farnsworth Award for Video Art

1997, 98

  • Experimental Television Center, Owego, NY: Artist's Residency

1997

  • The Ohio Arts Council: Artists' Projects / Media Arts Grant
  • ART / OMI International Artists' Workshop, Omi, NY: Artist's Residency

1996

  • The Ohio Arts Council: Individual Artist Fellowship for Performance Art

1995

  • Center for Communication Resources, Chicago: Regional Fellowship for Video Projects

Performance- & Installationsarbeiten, Ausstellungen (Auswahl ab 1995)

Deutschland / Europa

2015

  • extrem interessant (Performance, Video) Sammlung Prinzhorn @ Dubuffets Liste
  • Break it Down mit Young roDDie (Performance, Tanz, Rap, Video & Objekt) Rudolf-Virchow-Zentrum für experimentelle Biomedizin Würzburg @ Signalwege. eine Begegnung von Kunst und Wissenschaft

2014

2012

2010

2008

  • durch und durch (Performance & Installation) Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden @ WAS IST DAS WERT
  • Irmtraud Morgner Lesen (Fotografie, Video & interaktive Medien als dauerhafte Installation / Denkmal) Stadtbibliothek Chemnitz

2007

  • portable attic (Performance & Installation) BWA Gallery Wrocław, Poland @ Zamieskanie / Sich Einrichten / Inhabiting
  • downsizing (Video & Installation) galerie baer, Dresden @ American Beauty

2006-07

2005-06

2004

2003

  • Wiedergabe (4-tägige Performance & Installation) Stadthaus Mannheim, zeitraumexit e.V. @ Performance Festival DO YOU UNDERSTAND?
  • Rückblick / Re-Viewing (Videoinstallation) Kunsthaus Dresden @ Unbekannte Schwester, unbekannter Bruder

2002

  • thereisnoplacelikehome (Performance) Neuer Sächsischer Kunstverein, Dresden @ Performance und Bild / Performance als Bild

2001

2000

  • [privat] (Performance, zusammen mit Doreen Uhlig) Kunst Haus Dresden, flexible:X @ 5. Dresden International Performance Art Meeting

1999

  • miss perception (Performance & Installation) Festung Museum Dresden, Neuer Sächsischer Kunstverein @ Licht

USA

1997

  • worm (Performance) Waldo's on High, Columbus, OH
  • time & again (Performance & Installation) ART / OMI & Eighth Floor Gallery, New York City, NY

1996

  • Espera (Performance & Installation) Cleveland International Performance Art Festival, Cleveland, OH
  • Picture of a Girl (Performance) Hopkins Hall Gallery, Columbus @ Rumplestiltskin

1995

  • you make your bed (Performance für Video, ausgestellt @ long since familiar, siehe unten)
  • …now you lie in it (Performance & Installation) Hopkins Hall Gallery, Columbus @ Fifty Works
  • still (moving) (Performance & Installation) The Clean Space, Columbus
  • long since familiar (Einzelausstellung: Performance, Video & Installation) Hopkins Hall Gallery, Columbus
  • bed (Performance & Installation) The Farm Science Review, London, OH

Ausstellungsbeteiligungen & Videoaufführungen (Auswahl ab 1995)

Deutschland / Europa

2017

  • Video ist wie ein Bleistift Kunstverein Leimen

2016

  • Deltabeben. Regionale 2016 Port25 Raum für Gegenwartskunst Mannheim
  • Ich sehe was, was du nicht siehst! Gedok women artists open your eyes Kloster Willebadessen

2014

  • Ortsbestimmung. Zeitgenössische Kunst aus Sachsen Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur

2013

  • Mein lieber Schwan! ACC Galerie Weimar / pélerinages Kunstfest Weimar
  • Das Antlitz! Württembergischer Kunstverein Stuttgart

2011

  • Folge der Generationen Motorenhalle. Projektzentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden
  • Entdeckt! Rebellische Künstlerinnen in der DDR Kunsthalle Mannheim

2009

  • Ohne uns! Kunst & alternative Kultur in Dresden vor und nach '89 Ausstellung Prager Spitze, riesa efau. Kultur Forum Dresden

2007

  • Hot Destination / Marginal Destiny Motorenhalle. Projektzentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden
  • Wenn der Sonnentau... Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Residenzschloss Dresden

2005

  • DRESDENER PFLEGEN (1,5 min.) Kurzfilm für die DRESDEN ROLLE Balance Film, Dresden

2004

  • Der zweite Blick Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig

2000

  • Gilgamesch: eine Lernreise (7,5 min.) Dokumentation eines Unterrichtprojekts gegen funktionalen Analphabetismus; Projektleiterin: Dr. Marie-Cécile Bertau

USA

1999

  • Axlegrease, Squeaky Wheel / Buffalo Media Resources, Buffalo & New York City, NY
  • Independent Exposure, Blackchair Productions, Seattle, WA
  • Documental Experimental Film / Video Series, Santa Monica & Los Angeles, CA

1998

  • Athens International Film and Video Festival, Athens, OH
  • Short Film and Video Showcase, The Wexner Center for the Arts, Columbus, OH

1996

  • Intimate Conversations, The Society of Arts and Crafts, Boston, MA
  • Video Art Exhibition, Arts Festival of Atlanta, Atlanta, GA

1995-98

  • Auswahl unabhängig produzierter Videoarbeiten, ausgestrahlt bei Community 21 Public Cable Access, Columbus OH: the string (7,5 min.) 1995; misty (1,5 min.) 1995; clean (3,5 min.) 1995; abuela (12 min.) 1996; limpia (5 min.) 1996; some thing about sisters (15 min.) 1996; please (5,5 min.) 1996; this moment (15,5 min.) 1997; dirty linens (17 min.) 1998; she sees her in idea (24,5 min.) 1998

Presse & Publikationen (Auswahl ab 1995)

Kunstvermittelnde Arbeit

Seit 2014

  • Mitbegründerin und Geschäftsführerin des Vereins für kulturelle Bildung "die KulturMacher / Theaterwerkstatt Heidelberg e.V."

Unterricht, Workshops

Seit 2016

  • Lehrauftrag für künstlerische Praxis/Performance am Institut für Kunst, Musik und Medien, Pädagogische Hochschule Heidelberg

Seit 2014

  • Kunst- und Schauspielprojekt *fabelhaft* für benachteiligte Kinder an verschiedenen Orten in Heidelberg, gefördert durch Künste öffnen Welten (Projektleiterin, Dozentin)
  • unARTig Kunst für Kinder und Jugendliche, Kunstverein Ludwigshafen: Workshops für Familien und Kinder (Dozentin)

2012

  • QM Gorbitz, Dresden: Workshop zur Kunst im öffentlichen Raum (Arbeitsgruppenleiterin)
  • Motorenhalle. Projektzentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden: Workshop "Mehr als tausend Worte: Inszenierte Fotografie" (Dozentin)

2011

  • Semperoper Junge Szene, Workshop für Schüler aus zwei Pirnaer Gymnasien: "Musik spüren: Richard Wagners Lohengrin" (Dozentin)

2010

  • Clara-Wieck-Gymnasium Zwickau, 10. Klasse des künstlerischen Profils: Sonderprojekt "Tableaux vivants: Inszenierte Fotografie und Video" (Dozentin)

2007-08

  • Sächsisches Bildungsinstitut / Freistaat Sachsen: Pilot-Projekt "Begabten Förderung Kunst / KunstSommerCamp 2008" (Künstlerische Leiterin)

2001

  • SAEK Medienkulturzentrum Pentacon, Dresden: Einführung in Webdesign (Dozentin)

2000

  • Institut für Anglistik & Amerikanistik, Technische Universität Dresden: Seminar "Contemporary Performance Art in America" (Dozentin)

1997-99

  • Community 21 Public Cable Access, Columbus, OH, USA: Video- & Fernsehproduktion (Dozentin)

1996

  • Summer Institute for the Arts, Columbus: Performance & Workshop "still (moving)" (Gastdozentin)

1995-97

  • Projekt "NYHELP Honduras": Kunstprojekte mit Ureinwohnerinnen in La Laguna, Honduras (Freiwillige Mitarbeiterin)

1995

  • Summer Institute for the Arts, Columbus: Performance & workshop "still (moving)" (Gastdozentin)

1994

  • Project "VAMOS!": Kunstunterricht für Kinder des Armenviertels in Cuernavaca, Mexico (Freiwillige Mitarbeiterin)

1993-95

  • The Ohio State University: Keramik-, Design- & Zeichenunterricht, Undergraduate Level (Dozentin)

1992-93

  • Projekt "H.O.M.E." Philadelphia, PA, USA: Kunstworkshops mit obdachlosen Kindern & Erwachsenen (Dozentin)

1989-93

  • für verschiedene kulturelle Einrichtungen in Philadelphia: The Clay Studio, The Main Line Center for the Arts, Samuel S. Fleisher Art Memorial, University City Arts League, Allens Lane Art Center & The Jewish Community Center: Keramikkurse für Erwachsene & Kinder (Dozentin)

1987-88

  • Cleveland Institute of Art, Cleveland, OH, USA: Keramikunterricht für Jugendliche (Instructor)

Vorträge, Künstlergespräche

2016

  • "I think I know what you want to say" Gespräch mit Prof. Dr. Klaus-Peter Konerding, Port25 Raum für Gegenwartskunst Mannheim

2014

  • "Looking back, looking anew" Vortrag & Diskussion, Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur

2013

  • "Öffentliche Gelder für Kunst, sollen alle darüber entscheiden?" Diskussion, riesa efau, Kultur Forum Dresden
  • "Unter uns: Ihre Texte und Visionen... Zum 80. Geburtstag der Schriftstellerinnen Irmtraud Morgner, Maxie Wander, Brigitte Reimann" Vortrag & Diskussion, Deutsches Literaturinstitut Leipzig @ 17. Leipziger Literarischer Herbst, Leipzig

2012

  • "Mal schauen, ob es euch gefällt! Zu Gast mit Janet Grau: die Blue Pearls Cheerleader" Motorenhalle. Projektzentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden

2010

  • "Hab' ihn gesehen!" Kunstsammlungen Zwickau

2008

  • "Free Space Utilization: On-Site Research. The Making of a Site-Specific Artwork" Motorenhalle. Projektzentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden
  • "public attic / ausgestellter speicher" Universität Zürich, Switzerland @ International Workshop "Collectors' Knowledge: What is Kept, What is Discarded"

2007

  • "Freiraumnutzung: Recherchen vor Ort" Landesgartenschau Oschatz 2006
  • "Der ausgestellte Speicher ist voller Lücken" Stadtmuseum Dresden
  • "Pflegerische Handlungen" Staatliche Kunstsammlungen Dresden

2004

  • "Re-Viewing" mit Maix Mayer & Stefan Rettich @ Kollektion Lindenau Leipzig

2003

  • "Die Rückseite" Kunsthaus Dresden

2002

  • "Überbleibsel" büro für kunst, Dresden für Atelier Begegnung e.V.

1997

  • "Towards a History of Performance Art" Institut für Anglistik & Amerikanistik, Technische Universität Dresden

Sonstige berufliche Erfahrungen

Seit 2010

  • Professionelle Übersetzungen (deutsch – englisch) für andere Künstler und Institutionen (Kunst und Kultur)

1997-2001

  • EPG New Media, McGraw-Hill Companies, Worthington, OH, USA: Webdesign

1996

  • 1997 Cleveland International Performance Art Festival, Cleveland, OH, USA: Jurorin

1992

  • "Stories: The Narrative Art in Contemporary Craft", Luckenbach-Mill Gallery, Bethlehem, PA, USA: Jurorin

1988-89

  • Moravian Pottery and Tile Works, Doylestown, PA, USA: Produktionskeramikerin