Nach oben

durch und durch

Performance, 2008 Zusammenarbeit mit Till Ansgar Baumhauer, Maja Linke & Christoph Rodde @ WAS IST DAS WERT, Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Im Vorfeld der öffentlichen Performance wählten wir entsprechende Bilder aus, die für uns jeweils "Verlust" darstellten, und wandelten sie zu stickbaren Mustern um. Egal ob bereits erfahren oder bloß gefürchtet: Der Verlust wurde dabei zum Rohstoff sozialer, handwerklicher und künstlerischer Arbeit, wodurch eine gewisse Aufwertung erfolgte. Diese vollzog sich bereits durch die Investition von Zeit und Arbeit – ein Aufwand, der bei dieser mühsamen Bildreproduktionsmethode immens war.

Typisch private Handlungen wurden nicht nur öffentlich durchgeführt, sondern auch offensichtlich und ungewöhnlich inszeniert. So war die Performance ein Mittel, um die Wirkungskraft einer traditionell weiblichen Form der Vergemeinschaftung und Kommunikation durch Arbeit ironisch zu erproben.


MEHR zu den beteiligten Künstler_innen und Institutionen:

 

 

[ weniger zeigen ]